EBV-„Geheim“tipp:  Schärfen mit dem Hochpassfilter

 

In den Tiefen der Photoshop-Software verbirgt sich mancher Schatz, den es zu bergen gilt: In diesem Beitrag möchte ich Euch eine extrem effektive und schnelle Schärfungsmethode vorstellen, mit der Ihr Eure Photos aufpeppen könnt. Der Hochpassfilter eignet sich hervorragend, um Photos kontrastreicher und plastischer darzustellen. Gleichzeitig wird das Bildrauschen damit aber kaum verstärkt. Das Ganze ist mit wenigen Mausklicks auf die Schnelle erledigt!

 

Und so funktioniert´s:

 

Im ersten Schritt wird die Ebene dupliziert. Dazu wird unter EbenenEbene duplizieren angewählt. Um die erzeugte Ebene mit der Maus aktivieren zu können, muss man unter Fenster - Ebenen anklicken (oder F7-Taste). Sind die Ebenen bereits sichtbar, kann man auch hier über einen Rechtsklick der Maustaste die Ebene duplizieren.


Anschließend wird die Füllmethode der Ebene geändert. Hier empfiehlt sich die Einstellung Weiches Licht oder Hartes Licht.

Im dritten Schritt wird der Hochpassfilter eingesetzt. Die duplizierte Ebene wird per Mausklick aktiviert und unter FilterSonstige FilterHochpass… ruft man nun den entsprechenden Filter auf. Der Radiuswerte sollte ab 4 aufwärts eingestellt werden. (Je höher der Radiuswert, umso kontrastreicher ist das Photo). Mit OK bestätigen Sie die Eingabe.

 

Um den Schärfungseffekt beurteilen zu können, sollte man über das Augensymbol im Ebenenbedienfeld abwechselnd die Ebene aktivieren bzw. deaktivieren. Eine 100%-Ansicht erleichtert die Beurteilung.

Sollte der Effekt zu stark ausgefallen sein, kann die Deckkraft der „Hochpass“-Ebene reduziert werden, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wird.

Abschließend werden beide Ebenen vereinigt (EbenenAuf Hintergrundebene reduzieren). FERTIG!

 

Probiert diese Methode einfach mal aus. Ich denke, Ihr werdet mit den Ergebnissen zufrieden sein!