"Intensivkurs Makrophotographie"

max. vier Teilnehmer 

 

                                                       Im Naabtal in der mittleren Oberpfalz

                                             

                                                Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Termin:                 08.05. bis 10.05.2020

 

Der Blick durch ein Makroobjektiv gleicht einem Blick in eine andere Welt. Die kleinen, unscheinbaren Dinge offenbaren hier Ihre ganze, faszinierende Schönheit. Mit dem nötigen Know-how und etwas Erfahrung kann man in der Makrophotographie kleine Kunstwerke erschaffen.

Inhalt des Workshops:

Dieser Kurs richtet sich an alle Naturbegeisterten, die sich für die Makrophotographie interessieren.

Bei diesem Workshop geht es darum, wie mit der richtigen Kameraeinstellung und der richtigen Perspektive das Motiv interessant und spannend ins Licht gesetzt werden kann! In der Theorie und vor allem in der Praxis lernen Sie Bildaufbau, Blende und Belichtungszeit optimal auf das Motiv abzustimmen. Bildanalyse und Bildbesprechung sollen den Teilnehmer helfen, Motive zu erkennen und Fehler bei der Bildgestaltung zu vermeiden. Des Weiteren erläutere ich meinen Workflow bei der digitalen Bildbearbeitung.

 

Programm:

Treffpunkt am Freitag Mittag zum gemeinsamen Mittagessen: Besprechung der wichtigsten Grundlagen der Kameraeinstellung und wesentliche Punkte der Makrophotographie: Bildanalyse und Bildgestaltung, die Ausrüstung für den Makrophotographen, Fragen der Teilnehmer.

Zwei Tage stehen uns nun zur Verfügung, um die Makrowelt (Insekten, Blumen) kreativ in Szene zu setzen. Abends besprechen wir in gemütlicher Runde unsere Bildergebnisse und beschäftigen uns mit der digitalen Bildbearbeitung.

Am Samstag und Sonntag stehen wir jeweils zeitig auf, um rechtzeitig vor Sonnenaufgang vor Ort zu sein.

Der Workshop endet am Sonntag Mittag.

Teilnehmerzahl:

Wir arbeiten als kleine Gruppe mit maximal 4 Teilnehmern, damit eine intensive Betreuung möglich ist. Nehmen weniger als 2 Personen teil, kann der Workshop bis zu 30 Tage vor Beginn abgesagt werden.

 

Workshop Anforderungen:

Grundkenntnisse der allg. Photographie wie der Zusammenhang von Blende und Belichtungszeit sind wünschenswert, aber grundsätzlich nicht Voraussetzung!! Auch sollten Sie Ihre Kamera kennen (bzw. die Bedienungsanleitung zur Hand haben). Als technische Voraussetzung ist eine Spiegelreflexkamera ideal mit einem Makroobjektiv (100mm bis 200 mm), aber auch Weitwinkel oder Teleobjektiv können eingesetzt werden.

 

Weiteres nützliches Zubehör: Photorucksack bzw. –tasche für den Transport, Stativ, Speicherkarten, Akkus/Ladegerät, Laptop, Aufheller, Zwischenringe, Nahlinsen, Konverter, Winkelsucher, Blitzgeräte/Videoleuchten, Pflanzenklemme, Stirnlampe/Taschenlampe für die Zeit vor Sonnenaufgang. Feste Schuhe und warme, wetterfeste Kleidung für die frühen Morgenstunden.

Evtl. Thermoskanne für warme Getränke, Unterlegmatte bzw. Knieschoner.

 

Preis / Leistungen:

- Anleitung bei der Makrophotographie

- Tipps zu Ausrüstung

- Digitale Bildbearbeitung an zwei Abenden

- Bildbesprechung

- Sehr kleine Gruppe mit max. 4 Teilnehmer, intensive, individuelle Betreuung und Berücksichtigung

  der Teilnehmerwünsche

 

Kosten: 360 Euro pro Person

 

Im Preis nicht inbegriffen ist die An- und Abreise zum Veranstaltungsort, Reise- bzw. Stornoversicherung, Unterkunft und Verpflegung. Für den Workshop empfehle ich ein nahe gelegenes Hotel, dessen Buchung in Eigenregie durch die Teilnehmer erfolgt.

 

Anmeldung und Durchführung des Workshops erfolgt auf Grundlage der AGB von Dr. Gerald Haas photo-outdoor.de!

 

Für alle Fragen zum Workshop stehe ich gerne zur Verfügung!

Email: info@photo-outdoor.de

Tel.: 09435/307973

 

Zur Anmeldung (bitte Cookies aktivieren):

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.